Lösungsorientierte Schule

Lösungsfokussierung in der Lernbegleitung

Lösungsorientierung im Schulalltag der Lehrpersonen kann beinhalten:

  • Die Lehrpersonen passen ihre Unterrichtsgestaltung so an, dass Lernende untereinander zunehmend lösungsfokussierte Lernbegleitung übernehmen und mit wachsender Verantwortungsnahme sowie Motivation an ihre Aufgabe herangehen
  • Die Lehrepersonen verändern ihre Wahrnehmung und ihren alltäglichen Sprachgebrauch so, dass Stärken aller eine tragende Rolle bekommen,
  • Die Lehrpersonen führen ihre Gespräche mit Lernenden und mit KollegInnen so, dass in kurzer Zeit klare Ideen entstehen, was erwünscht ist und wie das ‘Bessere’ aussehen kann.

Der integrierte (also nicht additive) Ansatz des lösungsfokussierten Lerncoachings

  • setzt am funktionierenden, sich bewährenden Verhalten der Lehrperson an,
  • eröffnet eine breite Palette an Möglichkeiten, die Anstrengungen und versuchten Lösungen von Lernenden (und sich selber) zu stärken
  • ermöglicht mit Blick auf das Angestrebte Verhalten kleine, machbare Unterschiede, welche den spürbaren Unterschied ausmachen.

Eine Weiterbildung und die sich verändernde Praxis setzt gleichzeitig an verschiedenen Ebenen an:

  • An der Wahrnehmung und an den Arbeitsannahmen von Lehrpersonen,
  • an ihrer Art, die Sprache zu brauchen
  • sowie an den Formaten, um die Interaktionen im Klassenzimmer entsprechend zu organisieren.

Nach Bedarf und Möglichkeit, können Elemente des Ansatzes mit verschiedenen Stossrichtungen in einem Schulhaus (Digitalisierung, Selbstorganisiertes Lernen, Projektunterricht…) kombiniert und deren Anwendung verstärkt werden.

Der Ansatz entstand anhand der langjährigen Arbeiten von Max Woodtli und Katalin Hankovszky und findet intensive und gut belegte Verwendung in verschiedenen deutschen Bundesländern.

Veränderungs- und Umsetzungsprozesse

In lösungsfokussiert gestalteten Settings kann die Umsetzungskompetenz von Kollegien gestärkt und inspiriert werden. Innerhalb der zur Verfügung stehenden Handlungsspielräume werden unter externer Moderation Verhaltensweisen entwickelt.

Sie als Schulleitung haben es in der Hand, alle – Lehrende, Lernende, Eltern, die Schulbehörde und sich selber – immer mehr weg von den Problemen hin zu Lösungen zu bringen.

Tun Sie den ersten Schritt hier und nehmen Sie mit uns unverbindlichen Kontakt auf.


AKTUELLE KURSAUSSCHREIBUNG
EINMALIGE GELEGENHEIT
1-wöchiger Kompaktkurs für CHF 500.–

Lösungsorientiertes LernCoaching Lösungsorientierte Didaktik
Für Schulleitungen, Praxislehrpersonen und Fachlehrpersonen aller Schulstufen

1-wöchiger Kompaktkurs gemeinsam mit angehenden Gymnasiallehramt-Studierenden an der PHTG Kreuzlingen
Montag, 07. September bis
Freitag 11. September 2020
von 9:00 – 17:00 Uhr

Dozentin: Katalin Hankovszky, MA Erziehungswissenschaft
Professional Certified Coach
Dipl. Gymnasiallehrerin

Kursprogramm und Anmeldung
hier herunterladen

Bild: Karl Blossfeldt Echinops sphaerocephalus (1915 – 1925)